ACME Design Tintenroller 'Alphabet',

89,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • Rod Dyer
  • Artikel in vielen Ausführungen lieferbar
  • Metallgehäuse
  • Länge 14cm
ACME 'Alphabet' Tintenroller by Rod Dyer Der Tintenroller Alphabet von ACME -... mehr
Produktinformationen "ACME Design Tintenroller 'Alphabet'"

ACME 'Alphabet' Tintenroller by Rod Dyer

Der Tintenroller Alphabet von ACME - hochwertiger Tintenroller im Geschenketui.

Der Tintenroller 'Alphabet' wurde von Rod Dyer gestaltet. Gothic Script ist eine Sammelbezeichnung für eine Reihe lateinischer Schriftarten, bei denen die Bögen eines Buchstabens ganz oder teilweise gebrochen sind, also aus einer Schreibbewegung entstehen, in der ein oder mehrere erkennbare abrupte Richtungswechsel in der Strichführung einen sichtbaren Knick im Bogen hinterlassen. Die Signatur des Künstlers ist auf dem Kappenband und 'ACME' auf dem Clip eingraviert. Der Stift wird in einer ACME-Metalldose mit schwarzer Hülse geliefert. Zum Lieferumfang gehört eine schwarze Rollerballmine.

Rod Dyer wurde mit vielen der höchsten Auszeichnungen in den Bereichen Werbung und Design ausgezeichnet, darunter die Art Director's Clubs von New York und Los Angeles, das American Institute of Graphic Arts, das International Annual of Letterhead Design, die Society of Publication Designers, die ONE Show in New York, das Communications Arts Magazine und die Hollywood Reporter Key Art Awards. Rod Dyer ist auch für einige der bekanntesten Logos und Symbole verantwortlich, wie den Disney Channel, Entertainment Tonight, Paramount Pictures, Twentieth Century Fox, Heaven, MCA, Gramercy Pictures, Surround Sound und Grafiken für Guess Jeans, um nur einige zu nennen.

Tintenroller von ACME sind formschöne Schreibgeräte mit Motiven ausgewählter Architekten und Designer. Die sehr hochwertigen Tintenroller haben ein Metallgehäuse mit einer mehrfach lackierten, glänzenden Oberfläche, dadurch erhalten Sie die Anmutung einer emaillierter Oberfläche. Das Farbmuster auf den ACME Tintenrollern wird in einem speziell dafür entwickelten Druckverfahren mit mehrmaliger, hochwertiger Lackierung aufgetragen.
Für den Korpus der Tintenroller wählte ACME zwei vertraute Formen, die aufgrund ihrer Ergonomie und des ausgewogenen Gewichtes ausgesprochen gut in der Hand liegen. Die Motive auf den ACME Tintenrollern sind von ausgewählten Architekten, Designern und Künstlern. Jedem ACME Tintenroller ist ein kleines Infoblatt mit Informationen über den jeweiligen Designer des Tintenrollers beigelegt.

Zur weiteren Beratung kontaktieren Sie uns bitte oder besuchen Sie unsere Ausstellung in Landsberg am Lech.



ACME Designstudio

Gegründet wurde das ACME Designstudio im Jahr 1985 von Adrian Olabuenaga und seiner Frau Lesley Bailey. Ihre erste Kollektion war eine limitierte Schmuckserie, entworfen von Peter Shire, Mitglied der berühmten Memphis Gruppe. Später folgten weitere Schmuckkollektionen. So arbeiteten schon bald auch Ettore Sottsass und Matteo Thun für das ACME Designstudio. Weitere bekannte Architekten, Designer und Künstler kamen hinzu: Andrea Branzis, Aldo Cibics, Micheles De Lucchi, etc. Neue Kollektionen entstanden und internationale Ausstellungen folgten. Viele der in dieser Zeit entstandenen Objekte sind heute in den dauerhaften Sammlungen von Museen in der ganzen Welt zu sehen, wie das Denver Kunstmuseum, Brooklyner Museum der Kunst, Kunstgewerbemuseum Frankfurt und anderen. Die komplette Reihe wird in der Sammlung des Groninger Museums in Holland gezeigt. Weitere Aktionen folgten: "Architekten für ACME" (Phillip Johnson), "Künstler für ACME" (Billy Al Bengston), "Alchimia für ACME " (Alessandro Mendini), "ACME-Sammlung" (Stange-Färber), "Hispanische Künstler für ACME" (Carlos Almaraz). So machte sich das ACME Designstudio erfolgreich einen Namen in der Welt des Designs.

Nach dem Umzug 1988 auf die Hawaiiinsel Maui entwickelte ACME verschiedene Produkte wie Armbanduhren, persönliche Accessoires, Lederwaren usw. Auch in Sachen Architektur machte das ACME Designstudio auf sich aufmerksam. Ettore Sottsass entwarf für Adrian und Lesley den neuen Firmensitz CASA MAUI auf den Hawaiiinseln. Das ACME Designstudio wird auch künftig seine Anstrengungen fortsetzen, mit hoch talentierten Entwerfern neue Designprodukte zu entwickeln. Heute steht ACME für innovative Entwicklung von neuen Technologien bei Schreibwerkzeugen. ACME wird inzwischen weltweit in 63 Ländern verkauft. Am 27. April 2007 wurde der erste ACME-Flaggschiff-Store, von Adrian Olabuenaga entworfen, in Tokyo eröffnet. Hier wird die komplette gegenwärtige Produktion gezeigt. Der Flaggschiff-Store wird auch als ein "Testlaboratorium" betrachtet, um mit neuen Ideen und Konzepten zu experimentieren.

Außerordentlich erfolgreich ist ACME mit dem unverwechselbaren ACME Tintenroller. Diese sehr hochwertigen Tintenroller haben ein Metallgehäuse mit einer mehrfach lackierten, glänzenden Oberfläche. Die Motive auf den ACME Tintenrollern sind von ausgewählten Architekten, Designern und Künstlern gestaltet. Diese Motive sind entweder limitiert oder aufgrund von Lizenzverträgen nur zeitlich begrenzt verfügbar. Daher sind diese Schreibgeräte von ACME auch als Sammlerstücke sehr begehrt. Die Entwicklung von neuen Technologien bei Schreibinstrumenten soll auch künftig Schwerpunkt der Arbeit des ACME Designstudios sein.

 
ACME Shop. Offizieller ACME Händler. ACME Tintenroller.

Weiterführende Links zu "ACME Design Tintenroller 'Alphabet'"
NEU
Zuletzt angesehen